16. Robotics-Wettbewerb der TU München

Termin: Samstag, 21. April 2018
Veranstaltungsort: Fakultät für Maschinenwesen, Garching, direkt an der U6

Anfahrt und Lageplan Fakultät für Maschinenwesen


Von Schülerinnen und Schülern selbst gebaute Roboter treten gegeneinander an. Welcher Roboter ist der schnellste? Welcher Roboter kommt mit dem Parcours am besten zurecht? Und welches Team kann mit seinem Roboter das bis zum Wettbewerbstag unbekannte Hindernis bewältigen?

Video zum Parcours des Robotik-Wettbewerbs 2018

Anhand der Videos von den Vorjahres-Wettbewerben können Sie einen Eindruck vom generellen Aufbau unseres Parcours gewinnen. Allerdings verändern wir den Parcours in jedem Jahr und es gibt jährlich ein neues Überraschungshindernis, so dass der nächste Parcours anders aussehen wird als der, den Sie im Video sehen.

2014 war das geheime Hinderrnis eine Drehscheibe. Der Roboter musste durch Drücken eines Knopfes die Drehung auslösen, um der Linie weiter folgen zu können.

Das Hindernis 2015 war eine Art Wagenheber. Der Roboter musste sich hoch pumpen, indem er nur durch sein Gewicht eine Wippe mehrmals kippte.

Das Hindernis 2016 nannte sich Baustelle: ein Loch in der Fahrbahn. Der Roboter musste mit der Kraft seiner Räder die Bodenplatte über das Loch schieben. Dazu musste er einen roten Knopf drücken, um einen Arm auszuklappten, an dem er sich abstützen konnte.


A video is available if JavaScript and Flash are active.

(Sollte auf Ihrem PC der Flash-Player nicht installiert sein, können Sie das Video als wmv (ca. 3MB) hier laden.)


A video is available if JavaScript and Flash are active.